Das DRK Krankenhaus Neuwied gehört zu den „Besten Krankenhäusern Deutschlands 2020“

01. Sep. 2020 - Neuwied

Das DRK Krankenhaus Neuwied gehört zu den Siegern: Zum dritten Mal haben das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) die besten Krankenhäuser Deutschlands gesucht...

Neuwied. Auch das DRK Krankenhaus Neuwied hat es ins Ranking geschafft. Die Klinik kam bei mehr als 2200 untersuchten Kliniken auf die Liste der besten Häuser zwischen 300 und 500 Betten und darf sich nun zu den „Besten Krankenhäusern Deutschlands 2020“ zählen.

Die Studie des F.A.Z.-Instituts und des Hamburger IMWF soll dabei helfen, für Patienten die Suche nach dem bestem Krankenhaus zu vereinfachen. Dazu haben die Experten sowohl die objektiven Kriterien der Qualitätsberichte aus den Kliniken als auch subjektive Erfahrungen von Patienten zusammengefasst. Die Daten dafür stammen aus der gemeinsamen Patientenbefragung der „Weißen Liste“, einem Projekt der Bertelsmann-Stiftung, an der die AOK, die Barmer Ersatzkasse und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) teilnehmen, und dem Portal „Klinikbewertungen.de“, das anonymisierte Patientenbefragungen sammelt.

Im Ranking aus emotionaler Bewertung durch die Wahrnehmung der Patienten und der sachlichen Bewertung der medizinischen und pflegerischen Versorgung konnte auch das DRK Krankenhaus Neuwied punkten: „Wir sind stolz, dass unabhängige Stellen uns gute Arbeit bescheinigen“, freut sich der Kaufmännische Direktor Ernst Sonntag. „Das zeigt uns, dass unser Bemühen um hohe medizinische und pflegerische Qualität sowie um menschlichen Umgang mit den Patienten honoriert wird.“

Gerade in der Corona-Zeit hat die Klinikbelegschaft viel Energie darauf verwendet, alle Herausforderungen zu meistern. Mit der Platzierung im Krankenhaus-Ranking sieht sich die Klinik auf diesem Weg bestätigt.

Die vollständige Liste der Studie kann unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.faz.net/beste-krankenhaeuser


* Das DRK Krankenhaus Neuwied ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn mit 309 Betten und rund 650 Mitarbeitern. Die Klinik verfügt über die Hauptabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie, Intensivmedizin/Anästhesie, jeweils eigenständig geführte Abteilungen für Laboratoriumsmedizin, Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Pathologie sowie Belegabteilungen in den Fächern Augenheilkunde, HNO und Orthopädie.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten (Matomo) und externe Komponenten (Google Maps und Youtube), um ihr Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den Anbieter gesammelt werden. Nähere Informationen finden Sie in der. Datenschutzinformationen